Weinfelden
Mit dem Zug durch die Chilbi: Die Vivala feiert die Inklusion mit einem grossen Fest und vielen Attraktionen

Am Wochenende feierte die Vivala ihre Chilbi und bot den Besuchern zahlreiche Attraktionen.

Christoph Heer
Drucken
Mit dem Zug durch die Chilbi: der grösste Spass für die Kinder.

Mit dem Zug durch die Chilbi: der grösste Spass für die Kinder.

Bild: Christoph Heer

«Endlich findet unsere Chilbi wieder statt. Es ist dies die erste Durchführung seit 2018», freute sich Geschäftsleiter Dave Siddiqui. Er und sein ganzes Team begrüssten am Wochenende die Besucher persönlich zur Vivala Chilbi, versprühten gute Laune und erklärten den Neuankömmlingen, wo was präsentiert wird.

Dies ist nämlich, auf diesem weitreichenden Gelände gar nicht so einfach und das Angebot an Unterhaltung, Spielmöglichkeiten und Kulinarik, war riesig. Kaum ein Kind, das nicht Platz genommen hat auf der Mini-Dampfeisenbahn und sich durch das Gelände chauffieren liess.

Mit dem Kran ab in die Lüfte

Schon von weitem war der Kran ersichtlich, daran hängend ein Velo und dazu die Möglichkeit, sich strampelnd in schwindelerregende Höhen zu hieven; nur etwas für Schwindelfreie. Etwas weniger Mut brauchte es indes beim Kinderschminken, da war eher Geduld gefragt, ehe man bemalt wieder ins Freie ging.

Im Hallenbad können die Kinder fischen.

Im Hallenbad können die Kinder fischen.

Bild: Christoph Heer

Und dann gab es da im Hallenbad tatsächlich die Möglichkeit, sich beim Hochseeangeln zu versuchen. Wer dabei nicht unbedingt vom Fischerglück bevorzugt wurde, der erfreute sich einfach an einer wellenartigen Flossfahrt, notabene ohne nass zu werden.

Im Freien lief derweil der Grill auf Hochtouren. Schliesslich sorgen solch spassige Angelegenheiten für mächtig Hunger, da dürfen die Grilladen nicht zu kurz kommen. Es waren für Bewohner, Mitarbeiter und Besucher zwei herrliche Tage, an denen das Miteinander und die Freundschaft grossgeschrieben wurden; so, wie es immer sein sollte.

Das Vivala lebt genau das vor und hat mit seiner traditionellen Chilbi einen Ort geschaffen, an dem alle Menschen gleich sind. Musikalische Umrahmungen, Ballonkünstler, Clownshows, Schauwerkstatt, Märli-Ecke, oder Schäfchenrennen; in zwei Jahren wird es wieder soweit sein.