Bürglen
Geburt mit Überraschung: Zwillinge sprengen in Bürglen die 4000-Einwohner-Marke

Dank des Zuzugs der Familie Breu-Reissner wohnen nun bereits 4001 Personen in der Gemeinde. Mit Zwillingen hatten noch nicht mal die Eltern gerechnet.

Hannelore Bruderer
Drucken
Gemeindepräsident Kilian Germann, Julia Reisser mit Sohn Baldur, Henry, Michel Breu mit Tochter Elfi sowie Gemeindeschreiberin Iris Weber.

Gemeindepräsident Kilian Germann, Julia Reisser mit Sohn Baldur, Henry, Michel Breu mit Tochter Elfi sowie Gemeindeschreiberin Iris Weber.

Bild: Hannelore Bruderer

Damit, dass ihre Tochter Elfi die 4000. Einwohnerin der Gemeinde Bürglen wird, hatten Michel Breu und Julia Reissner nicht gerechnet. Dabei ist dies bei weitem nicht die grösste Überraschung, die ihnen ihre jüngsten Kinder schon beschert haben.

Aufgrund eines Arbeitgeberwechsels ist das Paar Anfang Juli 2022 mit seinen Söhnen Henry und Odin nach Bürglen gezogen. Die Geburt des dritten Kindes stand kurz bevor. Und bereits zwei Tage nach dem Einzug wurde die Hebamme für die Geburt herbeigerufen, die nach dem Wunsch der Eltern zu Hause stattfand.

Grosse Überraschung beim zweiten Kind

«Als Elfi geboren war, meinte die Hebamme erstaunt: Da kommt noch ein Baby! Bis dahin wussten wir nicht, dass wir Zwillinge bekommen, denn bei allen Voruntersuchungen war das nie ersichtlich», blickt Julia Reisser auf diesen ereignisreichen Tag zurück. «Und dann, rund 60 Minuten später, war auch unser Sohn Baldur da.» So stellt die Familie Breu-Reissner nicht nur die 4000. Einwohnerin von Bürglen, sondern auch den 4001. Einwohner.

Am vergangenen Montag gratulierten Gemeindepräsident Kilian Germann und Gemeindeschreiberin Iris Weber der jungen Familie und überreichten ihr Blumen und ein Geschenk.