Närrische Jahreszeit
Ahoi! Die Frauenfelder Fasnacht 2023 sticht euphorisch und mit einem Fässli Rum in See

Am vergangenen Freitag, dem närrischen 11.11., ging in Frauenfeld traditionell die Bekanntgabe des Fasnachtsmottos über die Bühne. Die Fasnachts 2023 wird maritim, das Motto lautet «Ahoi». Um das erfahren, fand sich eine stattliche Rund an Fasnachtsfreundinnen und -freunden in der Metzgerstrasse ein.

Mathias Frei
Drucken
Die Plakette der Frauenfelder Fasnacht 2023.

Die Plakette der Frauenfelder Fasnacht 2023.

Bild: Mathias Frei

Wie das Narrenschiff Konfettibrecher strahlte! Nach zwei pandemiebedingten Light-Fasnachtsjahren darf es 2023 wieder in See stechen. Ob dieser Vorfreude versammelte sich am Freitagabend, dem närrischen 11.11., eine stattliche Runde von Fasnachtsfreundinnen und Freunden in der Metzgerstrasse zwischen «Peggy’s» und «Dreiegg», um zu erfahren, wie das Frauenfelder Fasnachtsmotto 2023 lautet.

Murganesenpräsident Ivan Gubler mit dem Rumfässli.

Murganesenpräsident Ivan Gubler mit dem Rumfässli.

Bild: Mathias Frei

In Anwesenheit des höchsten Frauenfelders, Gemeinderatspräsident Samuel Kienast, wusste Murganesenpräsident Ivan Gubler einmal mehr als charmanter Conferencier zu gefallen, der nach eigenen Angaben pandemiebedingt zugenommen hat. Anwesend waren nebst den Murganesen auch die anderen beiden organisierenden Fasnachtsvereine, die Murgratze und die Rungglä-Süüder, die den Abend auch musikalisch untermalten.

Der 13er-Rat der Narrengesellschaft Murganesen.

Der 13er-Rat der Narrengesellschaft Murganesen.

Bild: Mathias Frei

Fernweh, Reisen und Freddy Quinn

Etwas nach 19.13 Uhr verkündete dann Murganesenpräsident Gubler das Motto 2023: Ahoi! Mit musikalischer Seemanns-Romantik von Freddy Quinn und einem Becherli Rum schwemmte der 13er-Rat das Motto ein. Gubler sprach vom Fernweh und vom Reisen, das nun wieder möglich sei. Wichtig sei auch immer, dass das Motto verkleidungstechnisch viel möglich mache. Er sagte:

«Ahoi ist nicht nur in Anlehnung an unser Narrenschiff, sondern stellt auch eine Reminiszenz dar an Carlo Sasso, den im Juli verstorbenen Oberpiraten der Murgpiraten.»
Das Narrenschiff Konfettibrecher der Murganesen.

Das Narrenschiff Konfettibrecher der Murganesen.

Bild: Mathias Frei

Die Frauenfelder Fasnacht 2023 startet am Schmutzigen Donnerstag, 16.Februar. Die Fasnachtsunterhaltung findet am 17.Februar in der Festhütte statt. Am Samstag, 18.Februar, stehen nachmittags die Kinderfasnacht und abends die Guggenparty Alkazüül auf dem Programm. Am Fasnachtssonntag, 19.Februar, ist der grosse Umzug. Am 21.Februar ist die Stadtrückgabe.

www.murganesen-frauenfeld.ch