Nacht der Nächte
Das Leiden hat ein Ende: Nach zwei Jahren Pandemiepause kommt Frauenfelds Bechtelis 2023 zurück – mit diesen Regeln

Komme, was wolle: Frauenfelds höchster Feiertag findet 2023 wieder statt. Am 16. Januar wird in der Bechtelisnacht traditionell Freinacht sein. Das hat der Stadtrat nach einer Sitzung mit allen Beteiligten beschlossen – und dazu ein paar Regeln festgelegt.

Mathias Frei
Drucken
Frauenfelder Bechtelisheiterkeit aus der Zeit vor der Coronapandemie.

Frauenfelder Bechtelisheiterkeit aus der Zeit vor der Coronapandemie.

Bild: Donato Caspari (21. Januar 2019)

Hungersnöte, Weltkriege oder die Spanische Grippe konnten Frauenfelds Nacht der Nächte nichts anhaben. Doch dann kam das Coronavirus. Und so fiel der höchste Feiertag der Kantonshauptstadt die vergangenen zwei Jahre aus. Nun kommt er zurück, der Bechtelis. Denn in den aktuellen Stadtratsmitteilungen heisst es:

«Die traditionelle Bechtelisnacht findet am Montag, 16. Januar 2023, statt.»

An einer kürzlichen Koordinationssitzung mit Vertretern der Bürgergemeinde, der Konstabler, Erchinger und Fasnachtsgesellschaften sowie den Schamauchen Langdorf und Kurzdorf hätten sich alle Beteiligten für eine Durchführung im Rahmen der früheren Austragungen ausgesprochen, schreibt der Stadtrat – und hat die Durchführung entsprechend bewilligt.

Stadtbus-Rundkurs für die Feierwütigen

Die Innenstadt ist in der Bechtelisnacht wie üblich grossräumig verkehrsfrei. Das hat auch Einfluss auf den öffentlichen Verkehr. Für die Frauenfeld-Wil-Bahn fährt am Montag, 16. Januar 2023, ab 20.30 Uhr ein Ersatzbus vom Bahnhof SBB über die Ringstrasse zur Haltestelle am Marktplatz und zurück. Ab Dienstagmorgen, 4.46 Uhr, ist die Durchfahrt über den Postkreisel wieder möglich. Für die Feierwütigen gibt es auch dieses Mal wieder einen Gratis-Stadtbus, der ab 22.30 Uhr im Halbstundentakt bis morgens um 3 Uhr einen Rundkurs fährt. Die Haupthaltestellen sind: Restaurant Swiss Champion (ehemals «Pöstli»)/Kreuzplatz, Schaffhauserplatz, Bahnhof SBB, Zeughausstrasse, Schulhaus Langdorf und Restaurant Plättli-Zoo. «Somit wird nicht nur eine Verbindung zwischen den Festzentren sichergestellt, sondern auch Verbindungen in die Wohnquartiere», heisst es in den Stadtratsmitteilungen. (ma)

Freinacht und verkehrsfreie Innenstadt

Werner Spiri, Leiter Amt für Sicherheit der Stadt Frauenfeld.

Werner Spiri, Leiter Amt für Sicherheit der Stadt Frauenfeld.

Bild: Mathias Frei

Das heisst: Es gilt in der Nacht von Montag auf Dienstag, 16. auf 17. Januar 2023, auf dem ganzen Stadtgebiet Freinacht in Gastronomiebetrieben. Damit die Bechtelisgängerinnen und -gänger in dieser Nacht gut nach Hause kommen, gibt es wieder einen Gratis-Busrundkurs. In der Koordination federführend ist das Amt für Sicherheit. Werner Spiri leitet das Amt. Er sagt:

«Wir setzen wieder auf das Konzept, das sich vor der Pandemiepause bestens bewährt hat.»

Wie bei früheren Durchführungen hat der Stadtrat die grossräumige Verkehrssperrung der Innenstadt beschlossen, vorbehältlich der Genehmigung durch die Kantonspolizei. Komplett gesperrt sind Schlossmühle-, Murg- und Metzgerstrasse. Richtung Stadtzentrum sind die St.Gallerstrasse (ab Reutenenstrasse), die Rheinstrasse (ab Lindenstrasse) sowie die Zürcherstrasse (Ost ab Zeughausstrasse, West ab Kreuzplatz) für den motorisierten Verkehr abgeriegelt. Das gilt auch für Taxis. Die Durchfahrt mit dem Velo ist erlaubt.

Auf öffentlichem Grund darf nur Glühwein verkauft werden

Wie seit mehreren Jahren gilt am Bechtelis der Glühweinkompromiss. Das heisst: Auf öffentlichem Grund bewilligt die Stadt Verkaufsstände für Essen und nichtalkoholische Getränke. Bier und dergleichen darf nicht verkauft werden. Die Ausnahme: Glühwein. Die Bewilligungsgrundgebühr für den Verkauf von Speisen und alkoholfreien Getränken auf öffentlichem Grund beträgt 100 Franken, zuzüglich zehn Franken pro benutztem Quadratmeter. So soll der Aufwand der Stadt für Sicherheit und Entsorgung in der Bechtelisnacht zumindest teilweise refinanziert werden.

Leere: So sah es am Bechtelis 2022 am Postkreisel aus.

Leere: So sah es am Bechtelis 2022 am Postkreisel aus.

Bild: Tobias Garcia (17. Januar 2022)

Weiter heisst es in den Stadtratsmitteilungen: «Die Vertreter der privaten Grundbesitzer und der kantonalen Liegenschaftsverwaltung werden gebeten, wie an den letzten Austragungen Gesuche für Aktivitäten auf ihrem Grund nicht zu bewilligen.» Werner Spiri erklärt:

«Uns geht es darum, dass das Festgeschehen nach Möglichkeit drinnen, also in den Gastronomiebetrieben, im Rathaus oder in der Konvikthalle, stattfindet.»

Zudem ist gemäss Stadtratsbeschluss Aussenbeschallung ab Mitternacht nicht mehr erlaubt. Spiri sagt, er freue sich auf den Bechtelis 2023 – obwohl er in offizieller Mission unterwegs sein wird mit dem Stadtpräsidenten und nicht feuchtfröhlich.

Bechtelisnacht 2019.
65 Bilder
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019
Bechtelisnacht 2019

Bechtelisnacht 2019.