Genuss
Stammheimer Hopfen-Tropfen feiert sein 25-jähriges Bestehen

Seit 70 Jahren baut Familie Reutimann auf ihrem Bauernhof in Stammheim Hopfen an. Zu Beginn waren sie klassische Hopfenbauern, doch das änderte sich, als sie vor 25 Jahren eine Schnapsidee hatten.

Drucken
Reutimann mit Sabrina, Thomas, Brigitte, Markus und Christoph.

Reutimann mit Sabrina, Thomas, Brigitte, Markus und Christoph.

Bild: PD

Die Familie Reutimann führt jährlich rund 10’000 Besucherinnen und Besucher durch ihren Hopfengarten in Stammheim und vermittelt dabei viel Wissenswertes rund um Hopfen, Bier und Whisky. Auch nach 25 Jahren tun sie das mit viel Freude und sind nicht müde, regelmässig neue Produkte aus Hopfen und Malz auf den Markt zu bringen. Wie vor 25 Jahren, als Brigitte und Markus Reutimann den Hopfentropfen erfanden, einen abgerundeten Likör mit Hopfen und Kräutern. Brigitte Reutimann meint:

«Ich hätte zu Beginn nie gedacht, dass sich unsere Schnapsidee auf diese Art und Weise entwickeln würde.»

Besonders spannend findet sie das Entwickeln von neuen Angeboten und Produkten. Markus Reutimann ergänzt: «Die Leidenschaft für Hopfen ist bei uns nicht kleiner geworden, im Gegenteil, es kam sogar noch die Liebe zum Malz hinzu.»

Vor sechs beziehungsweise vier Jahren sind die beiden Söhne in den Betrieb eingestiegen. Thomas Reutimann mit seiner Frau Sabrina in der Landwirtschaft, Christoph Reutimann in Verkauf und Marketing. Den frischen Wind der neuen Generation spürt das Traditionsunternehmen bereits, das seit 70 Jahren Hopfen anbaut: Neue Hopfensorten wachsen auf dem Feld, eine Hopfenpelletiermaschine wurde angeschafft und der Auftritt der neuen Produkte kommt ebenfalls neu daher. (red)

Dieses Jubiläum feiert die Familie Reutimann am 18. und 19. Juni mit einem grossen Bier- und Hopfenfest. Mehr Infos unter: www.hopfentropfen.ch/hopfenfest.