Politik
Zweikampf um Gemeindepräsidium in Salmsach

Die ehemalige Gemeinderätin und SP-Kantonalparteipräsidentin Marina Bruggmann und der amtierende Gemeinderat Patrik Forrer (FDP) wollen die Nachfolge von Martin Haas antreten. Forrer bewirbt sich auch um das Präsidium der Schulkommission. Die Wahl streitig macht ihm dort Jörg Eller.

Markus Schoch
Drucken
Patrik Forrer kandidiert als Gemeindepräsident von Salmsach.

Patrik Forrer kandidiert als Gemeindepräsident von Salmsach.

Bild: Ralph Ribi

Marina Bruggmann hat bereits Mitte September ihre Kandidatur fürs Gemeindepräsidium öffentlich gemacht. Für sie wäre es die Rückkehr in die Gemeindepolitik. Die 46-Jährige sass sieben Jahre im Gemeinderat und war 2020 zusammen mit zwei anderen Behördenmitgliedern zurückgetreten, nachdem sie sich mit Gemeindepräsident Martin Haas überworfen hatten. Dieser hat mittlerweile nach anhaltender Kritik an seiner Amtsführung Ende Juli selber das Handtuch geworfen.

Bruggmann ist nicht die Einzige, die Haas beerben will. Auch Gemeinderat Patrik Forrer (45) möchte dessen Nachfolge antreten, wie die Gemeinde am Dienstag auf der Website mitteilt. Der FDP-Vertreter gehört seit Februar dieses Jahres dem Gemeinderat an, wo er die Flurkommission präsidiert. Forrer arbeitet derzeit als Schulleiter an der Schule für Gestaltung in St.Gallen.

Forrer steht nur unter gewissen Bedingungen zur Verfügung

Marina Bruggmann.

Marina Bruggmann.

Bild: Mario Testa

Forrer will im Gegensatz zu Bruggmann auch Präsident der Schulkommission werden und damit beide Körperschaften führen, so wie es zuletzt Haas getan hat. Wählen die Salmsacherinnen und Salmsacher Forrer nur als Gemeindepräsidenten (50 bis 60 Stellenprozente) oder nur als Schulkommissionspräsidenten (20 Stellenprozente), steht er nicht zur Verfügung.

Schulpolitik ist für Forrer nicht nur wegen seines beruflichen Hintergrundes nichts Neues: Er war bereits von 2013 bis 2017 Mitglied der Vorsteherschaft der Sekundarschulgemeinde Romanshorn-Salmsach. Die Wahl als Präsident der Schulkommission in Salmsach streitig macht ihm Jörg Eller, der dieser bereits als ordentliches Mitglied angehört. Eller arbeitet als Application Engineer.

Drei Kandidaten für vier Sitze im Gemeinderat

Für den vierköpfigen Gemeinderat kandidieren Patrizio De Rosa (bisher), Walter Schumacher (bisher), Patrik Forrer (bisher) und Stefan Tinz (neu), der in früheren Jahren Mitglied der Schulkommission war. Forrer stand zuerst nicht auf der Liste, die von der Gemeinde am Dienstag publiziert worden war. Diese korrigierte den Fehler auf der Website nach ein paar Stunden. Forrer hatte sie darauf aufmerksam gemacht.

Für die Schulkommission bewerben sich Irene Haltmeier (bisher) und Nico Brüllhardt (neu). Die Schulkommission besteht aus dem Präsidenten und maximal vier weiteren Mitgliedern.

Die Gesamterneuerungswahlen in Salmsach finden am 27. November statt.