Weinfelden
35. Velobörse: Hier finden alte Velos neue Besitzer

Am Samstag hat auf dem Pestalozzi-Schulhausplatz zum 35. Mal die Velobörse stattgefunden. Über 100 Fahrräder wechselten den Besitzer.

Manuela Olgiati
Drucken
Das Velobörse-OK: Martin Soom, Veronika Portmann, Reto Frei, Hans Wyss, Martin Müller, Franz Portmann, Michaela Keller, Pascal Schwarz.

Das Velobörse-OK: Martin Soom, Veronika Portmann, Reto Frei, Hans Wyss, Martin Müller, Franz Portmann, Michaela Keller, Pascal Schwarz.

Bild: Manuela Olgiati

Sonnenschein im Frühling macht wieder Lust aufs Velofahren. Ist kein Fahrrad zur Hand oder das alte Velo zu klein kommt die Velobörse genau richtig gelegen. Am Samstag ging bereits die 35. Ausgabe über die Bühne. Viele Besucherinnen und Besucher treffen sich mit fahrtüchtigen Geräten auf dem Schulhausplatz beim Pestalozzischulhaus.

Am frühen Morgen bringen sie einige Fahrräder vorbei. Die Helfer prüfen die Velos auf die Fahrtauglichkeit. Die Weinfelder Velohändler Schwarz und Müller Zweiradsport sind beratend vor Ort. Manche brauchen ein Velo für die tägliche Arbeitstour zum Bahnhof, andere geniessen in der Freizeit schnelle Ausfahrten auf Weinfeldens Naturwegen.

Zwischen 100 und 150 Velos werden verkauft

Ein Vater verkauft gleich mehrere Velos und findet für wenig Geld zwei Neue. Familien suchen für ihren Nachwuchs passende Räder. Auch Rennvelos stehen zur Auswahl. Ein gut erhaltenes Velo zu einem eigens festgesetzten Preis verkaufen, heisst der Handel und eins oder gleich mehrere kaufen die Verlockung. Franz Portmann vom OK sagt:

Franz Portmann vom Velobörse-OK.

Franz Portmann vom Velobörse-OK.

Bild: Andrea Stalder
«Im Vergleich aller Jahre stehen an Velobörsen im Frühling jeweils zwischen 100 und 150 Velos zum Verkauf.»

Rund die Hälfte waren mittags verkauft. Je nach Zustand kostet ein einfaches Kindervelo 20 Franken, gut erhaltene City- und Mountainbikes sind noch einige hundert Franken wert. Am Samstag wechselt ein gepflegtes Mountainbike für unter 1000 Franken den Besitzer.

Velokenner suchen auch nach E-Bikes. 1986 organisierte der Verkehrs-Club Schweiz unter der Leitung von Franz Portmann den ersten Weinfelder Velotag mit integrierter Velobörse. Seit 2006 wird die Velobörse mit der Grünen Partei des Bezirks Weinfelden betrieben. Auch dieses Jahr werden Räder für den Versand nach Afrika vorbereitet.