Thurgauer des Jahres
Räbeblatt: Unser Sieger ist Samuel Giger

Im heutigen Räbeblatt reim Satira auf den Thurgauer des Jahres 2021: Schwinger Samuel Giger. Eine Hommage der anderen Art.

Satira Bächi
Drucken
Ist Thurgauer des Jahres 2021: Samuel Giger.

Ist Thurgauer des Jahres 2021: Samuel Giger.

Bild: Benjamin Manser

Er ist erst 23 Jahre, hat aber schon graue Haare

Beim Schwingen legt er schwere Kerle auf den Rücken, grad so gern fährt er ins Haslital, um seine Freundin zu drücken

Flirten ist aber nicht so sein Ding, viel lieber steigt er in den Sägmehlring

Dort geht es auch nicht ums Tratschen, sondern um den Wyberhaken

Mit neun Trainings pro Woche hält er sich fit, bei der Fanpost aber hilft das Grosi mit

Beruflich ist der Zimmermann nun runter vom Dach, macht dafür mit dicken Brummis krach

Er will einst mit seinem Schatz, an einen weit entfernten Platz. Australien wenn er es schafft, vor allem wegen der Landwirtschaft

In zehn Jahren dann verheiratet und mit Kindern, von den Siegermunis den Stall voll mit Rindern

Von Kilchberg konnte er mit dem Sieg heimkehren, im Thurgau will man ihn nun dafür ehren

Mit dem Titel Thurgauer des Jahres darf er sich nun schmücken, wird dafür wohl auch viele Hände drücken

Auch aus der Redaktion, ganz herzliche Gratulation

Und der beste Reim, danach lass ich es sein, ist sowieso der Name Giger, denn der reimt sich wunderbar auf Sieger.