Romanshorn
Ein Preis zur falschen Zeit: Das derzeit geschlossene «Pano» holt eine Auszeichnung bei «Best of Swiss Gastro»

Ein Besuch des Bistros im Kornhaus am Hafen sei ein Muss, schreibt die Jury. Es ist jedoch seit Ende des letzten Jahres zu. Und daran wird sich voraussichtlich bis Mitte Jahr nichts ändern.

Markus Schoch
Drucken
Die sogenannte Kornkammer im «Pano».

Die sogenannte Kornkammer im «Pano».

Bild: Reto Martin

Das «Pano» ist ein Restaurant, das schweizweit keinen Vergleich zu scheuen braucht. Beim kürzlich verliehenen Publikumspreis von «Best of Swiss Gastro» reichte es dem Betrieb in der Kategorie «Coffee and Bistro» aufs Podest: Für «hervorragenden Kaffee, hausgemachte Glacé und die knusprigsten Sauerteigbrote des Landes mit Frischkäseaufstrich» vergab die Jury die Bronzemedaille in die Hafenstadt. Ein Besuch sei ein Muss, schreiben die Veranstalter des Wettbewerbs.

Dummerweise ist das «Pano» seit Ende des letzten Jahres geschlossen. Die Pächter sahen sich wegen der «aktuellen Lage verbunden mit den Coronabestimmungen des Bundes» gezwungen, den Betrieb aufzugeben, den sie ein Jahr davor kurz vor dem zweiten Lockdown aufgenommen hatten. Die Besitzer des Kornhauses sprachen von einer «Winterpause» bis im März.

«Wir suchen händeringend einen Pächter»

Tatsächlich sind die Türen immer noch zu. «Die ‹Pano›-Gastronomie bleibt aufgrund von Widrigkeiten bis ca. Ende Juni 2022 leider noch geschlossen. Wir suchen händeringend einen neuen Pächter», heisst es auf der Website des Kornhauses. In der Zwischenzeit soll als Übergangslösung die Lounge 54 aufgehen, die gemäss aktuellem Plan am Donnerstag- und Freitagabend sowie das gesamte Wochenende über geöffnet sein wird, heisst es in der ersten Ausgabe der Kornhaus-News, die anfangs April erschienen sind.

Das «Pano »bietet Platz für rund 60 Gäste im Erdgeschoss, für rund 28 weitere Personen auf einer Galerie in der sogenannten Kornkammer und für 120 Besucherinnen und Besucher draussen auf der Terrasse. Von den Problemen der Wirtschaft betroffenen ist auch der Weinshop der Firma Delinat im hinteren Bereich der Gaststätte. Er ist im Moment ebenfalls vorübergehend geschlossen, heisst es auf der Website.

«Best of Swiss Gastro 21»

Vier Preisträger im Thurgau

Neben dem «Pano» in Romanshorn gab es für drei weitere Gastrobetriebe im Kanton einen Preis: Das Dexter in Frauenfeld (Café-Bar-Lounge), das Wasserschloss in Hagenwil sowie das Restaurant zum Steinbock in Tägerwilen. (mso)