Lüpfige Stücke und lustiges Theater: Die Berner Jodler bescheren den Kreuzlingern einen unterhaltsamen Nachmittag

Die Sänger durften sich am Sonntag über einen vollen Saal freuen. Ihre Lieder trafen mitten ins Herz.

Manuela Olgiati
Drucken
Die Örgeli Buebe vom Seerücken waren beim volkstümlichen Nachmittag mit dabei.

Die Örgeli Buebe vom Seerücken waren beim volkstümlichen Nachmittag mit dabei.

(Bild: Manuela Olgiati)

Die Örgeli Buebe vom Seerücken eröffnen am Sonntag den volkstümlichen Nachmittag. Auch zwischen den Jodelliedern haben die fünf Buebe lüpfige «Stückli» vorbereitet und sorgen für ausgelassene Stimmung.

Singen für das Herz und Gemüt: So heisst auch ein Lied von Komponist Mathias Zogg. Die Berner Jodler stimmen es gefühlvoll an. Die Jodlerinnen und Jodler stehen auf der Bühne im evangelischen Kirchgemeindehaus im Halbkreis und singen weitere Lieder. Bereits mit dem «Singe wei mir, Jutze wei mir» von Hannes Furrer ist ein guter Konzertanfang gemacht.

Sänger fürs Eidgenössische gesucht

Zahlreiche Delegationen befreundeter Jodelclubs begrüsst Präsident Werner Mazenauer im vollen Saal. Er dankt der engagierten Dirigentin Luzia Bösch, die mit den Jodlerinnen und Jodlern ein unterhaltsames Programm gestaltet hat. Bösch moderiert und spricht von den Jodlerfesten, die - ist man selber dabei - zum Erlebnis werden. «Da singen Frauen und Männer plötzlich in wildfremden Jodelclubs mit und bilden eine Einheit.» Das ist das Stichwort für Eigenwerbung. Die Berner Jodler suchen neue Sänger. Sie nehmen im Juni am eidgenössischen Jodlerfest in Basel teil. «Vorkenntnisse braucht es nicht und auch Herrentrachten sind vorhanden», macht Bösch Mut zum Mitmachen.

Hier wird gejuchzt und gewippt

Jodlerin Monika Schlegel mischt den Gesang mit Solo-Juchzern auf. Natürlich darf auch «Es Lied wo s’Härz erfreut» nicht fehlen. Am Nordostschweizerischen Jodlerfest in Wülflingen von 2019 durften die Berner Jodler mit diesem Lied die Note «gut» heimbringen. «Us de Bärge» ist ein weiteres Lied, welches das Publikum mit Applaus belohnt. So mancher Zuhörer wippt im Takt der Musik.

Die Begeisterung im Saal hält ebenso zum herrlichen Lustspiel «En turbulänte Tag». Dieses wird traditionellerweise vom Jodelclub Sulgen aufgeführt. Das Theaterstück wird nochmals an der Abendunterhaltung der Musikgesellschaft Helvetia Mettlen vom 20. und 21. März aufgeführt.