Kreuzlingen
In Kreuzlingen beten die Christen gemeinsam fünf Tage lang

Vom 13. bis 18. Februar findet im «Father's House» eine besondere Gebetswoche statt. Die Evangelische und die Katholische Kirchgemeinde organisieren das Dauergebet mit den christlichen Freikirchen zusammen.

Drucken
Fünf Tage im Februar stehen in Kreuzlingen im Zeichen des Gebets.

Fünf Tage im Februar stehen in Kreuzlingen im Zeichen des Gebets.

Bild: Alessandro Della Bella/Keystone

Sie wollen fünf Tage lang gemeinsam beten. Beten für die Stadt, das Land und die Welt. Das ist das Ziel der Kreuzlinger Gebetswoche im Februar. Initiiert wurde das Projekt von der Gruppe Kirchen für Kreuzlingen (KfK), in der sich regelmässig Vertreter der christlichen Kirchen Kreuzlingens treffen, um im Austausch zu bleiben und gemeinsam Anlässe zu organisieren. Die Gebetswoche im Februar 2022 stellt einen neuen Höhepunkt dieser Zusammenarbeit dar, wenn Christinnen und Christen aller Kirchen sich einbringen und ihre Kräfte bündeln.

Beteiligt an der Gebetswoche sind sowohl die beiden Landeskirchen als auch die christlichen Freikirchen in Kreuzlingen. Ort des Geschehens ist das «Father’s House» am Kreisel Konstanzerstrasse/Bahnhofstrasse. Das Gotteshaus wird in dieser Woche die meiste Zeit über offen sein, sodass alle Gläubigen jederzeit kommen und gehen können. «Jede und jeder ist eingeladen, einmal reinzuschauen, um den Gebeten und der Lobpreismusik zu lauschen oder einfach ein bisschen Zeit mit Gott zu verbringen», schreiben die Veranstalter in einer Mitteilung. Es wird verschiedene Gebetsstationen geben und auch die Möglichkeit, eigene Gebetsanliegen dazulassen. Diese werden dann von den Beterinnen und Betern vor Gott getragen.

Im Gebet liegt eine grosse Kraft

Das Gebet für die Stadt und ihre Bürgerinnen und Bürger, für das Land und für die Welt stellt also einen wichtigen Aspekt der Gebetswoche dar. Vor allem aber wollen die Mitwirkenden sich auf den Dank und den Lobpreis konzentrieren. Die Organisatoren sind überzeugt:

«Im gemeinsamen Gebet so vieler Kreuzlinger Christinnen und Christen kann eine enorme Kraft stecken.»

Losgehen soll es am Sonntag, 13. Februar, um 10 Uhr mit einem grossen Kick-off-Gottesdienst in der Kirche St.Stefan, offizieller Beginn im «Father’s House» ist dann um 12 Uhr. Die Gebetswoche endet am Freitag, 18. Februar, um 22 Uhr. (red)