HOHENTANNEN
Frohe Botschaft für Steuerzahler

Der Gemeinderat möchte den Steuerfuss für 2022 von 55 auf 50 Prozent senken. Trotz dieser Massnahme wird im nächsten Jahr mit einem Gewinn von 26'738 Franken gerechnet.

Hannelore Bruderer
Drucken
Die Trafostation in Bernhausen muss erneuert werden.

Die Trafostation in Bernhausen muss erneuert werden.

Bild: Hannelore Bruderer

Wie in anderen Gemeinden im Thurgau wird auch in Hohentannen gebaut. Die Gemeinde verzeichnete im laufenden Jahr einen deutlichen Anstieg der Einwohnerzahl von 609 auf aktuell 646. «Im nächsten Jahr wird der Anstieg wieder moderater ausfallen», sagt Gemeindepräsident Lukas Hoffmann. Diese Entwicklung und der gute Abschluss im Jahr 2020 sowie ebenfalls zufriedenstellende Aussichten bei den Finanzen im laufenden Jahr veranlassen den Gemeinderat, den Stimmberechtigten eine Steuerfusssenkung um fünf Prozentpunkte zu beantragen.

Nebst höheren Steuereinnahmen veranschlagt Hohentannen tiefere Ausgaben beim Personalaufwand, dies trotz einer Lohnanpassung von einem Prozent. Die Einsparung wird durch eine Umstrukturierung der Gemeindekanzlei erzielt. Das Budget 2022 weist einen Aufwand von 2'648'095 Franken und einen Ertrag von 2'674'833 Franken aus.

Geplante Investitionen im Jahr 2022

Bei den Investitionen sind 164'000 Franken für die Erneuerung der Trafostation Bernhausen eingeplant. Die technische Einrichtung der Station aus dem Jahr 1964 erfüllt die geforderten Leistungen nicht mehr.
Es kommt bei den angeschlossenen Liegenschaften gelegentlich zu Unterbrüchen und Versorgungsschwankungen. Für die Fertigstellung der Höhenstrasse mit Kaspersgarten in Heldswil und zwei Querschlägen für Wasserleitungen unter der Kantonsstrasse Neubuch–Götighofen, die saniert wird, sind weitere Investitionen von rund 108'000 Franken veranschlagt.

Ferner legt der Gemeinderat den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern ein überarbeitetes Reglement für die Verwaltungsgebühren und ein angepasstes Reglement des Feuerwehrzweckverbandes Felsenholz zur Annahme vor.


Gemeindeversammlung: Politische Gemeinde Hohentannen; Mittwoch, 24. November, 20 Uhr; Hirscheschür, Hauptstrasse 18, Hohentannen.