Yachthafen Steckborn feiert runden Geburtstag

Am Sonntag organisiert die Stadt zum 40-jährigen Bestehen der Hafenanlage ein Fest. Nebst Musik und einem Hafengottesdienst gibt’s auch Wasserski-Akrobatik.

Samuel Koch
Drucken
Der Hafen liegt in der Bucht zwischen Feldbach und der Wiese beim Seeschulhaus. (Bild: Olaf Kühne)

Der Hafen liegt in der Bucht zwischen Feldbach und der Wiese beim Seeschulhaus. (Bild: Olaf Kühne)

40 Kerzen für seine 40 Jahre ausblasen kann der Jubilar namens Feldbachhafen kaum. Trotzdem nehmen die Steckborner das 40-Jahr-Jubiläum der Hafenanlage zum Anlass, um morgen Sonntag, 23. Juni, im und um den Yachthafen ein Hafenfest zu feiern. Entstanden ist die Idee bei Gesprächen zwischen Hafenmeister André Gisler und Hagen Ludewig, Mitarbeiter der Bootswerft Labhart. «Wir haben dann bei der Stadt nachgefragt, und die Rückmeldungen waren positiv», meint Gisler. Also haben sich er und Ludewig mit Lukas Gasser und Chris Marsch zusammengetan und in mehreren Sitzungen ein vielseitiges Programm auf die Beine gestellt. «Uns ist wichtig, dass alle Vereine mitwirken, die mit Wasser zu tun haben», meint Gisler. Deshalb stellen am Fest im Yachthafen von Steckborn mehrere Clubs einen Stand auf: von den Ruderern, über die Taucher bis zu den Seglern.

Hafenmeister baute Anlage als Lehrling mit auf

Involviert sind auch die verschiedenen Werften. «Es sind nicht nur Steckborner Werften dabei, sondern vom ganzen Untersee», sagt André Gisler. An die Anfänge der Hafenanlage mit seinen knapp 280 Liegeplätzen (exklusive Bojen) kann sich der Hafenmeister noch gut erinnern. «Ich durfte damals als Zimmermann-Lehrling beim Bauen mithelfen», sagt Gisler. Seinen Job, den er nun schon fünf Jahre macht, fordert ihn das ganze Jahr. «Aber vor allem im Sommer habe ich viel zu tun», meint er.

Den Auftakt zum sonntäglichen Festakt macht ein ökumenischer Gottesdienst um 9.45 Uhr von Pfarrerin Sabine Gäumann. Ab 10.30 Uhr folgt die Regatta des Modellsegelvereins. Volkstümliche Musik von «Die junge Manser-Buebe» vom Seerücken gibt’s ab 11 Uhr sowie ab 12.30 Uhr. Um 14 Uhr können die Besucher eine Wasserski-Show verfolgen, um 15 Uhr folgt der Auftritt der einheimischen «Shanty Singers». Nebst erfrischenden Getränken und leckeren Speisen wie Grillwaren oder Fischchnusperli bietet das Rahmenprogramm mit Hüpfburg, Schnupperwakeboarden, Probesegeln oder Stand-up-Paddeling etwas für Besucher von Jung bis Alt. Pünktlich zum Zmittag gibt’s die Jubiläumsansprachen. «Zuerst wird Werner Strasser etwas über die Geschichte der Hafenanlage erzählen», meint Gisler. Danach redet Stadtrat Micha Ruh, denn Stadtpräsident Roman Pulfer weilt dann an den Pferderennen in Frauenfeld.

Hafenfest, So, 23. Juni, 9-16 Uhr, Hafenareal Feldbach, Steckborn