Wo der Dirigent auch singt - Oder: Abendunterhaltung in Nussbaumen

Die Männerchöre von Nussbaumen und Weiningen laden am Samstag, 23.März, gemeinsam zu einem Unterhaltungsabend in die Mehrzweckhalle Nussbaumen – samt A-cappella-Gesang zum Dessert.

Christine Luley
Drucken
Die Formation «à la Quarte». (Bild: PD)

Die Formation «à la Quarte». (Bild: PD)

Wer die gelungene Abendunterhaltung «VillStimmig» der Sängergemeinschaft am vergangenen Samstag verpasst hat, auf den warten an der Wiederholung diesen Samstag in Nussbaumen unterhaltsame Stunden. Unter der Leitung des Dirigenten Flavio Fehr geht es vielstimmig, professionell und heiter zu. «So ein Tag, so wunderschön wie heute», das erste Stück verspricht nicht zu viel. Nebst traditionellen Chorliedern wie dem Chianti-Lied gibt die Chorgemeinschaft auch Schlager wie «Rote Lippen soll man küssen» zum Besten.

Ausbildung am Lehrersemi verbindet

Eine Klasse für sich ist die A-cappella-Formation «à la Quarte». Die vier stimmgewaltigen Sänger tragen mit Charme und Witz Ausschnitte aus ihrem Repertoire vor. Mal brav, mal frech setzen sie Gestik und Mimik in die verschiedenen Stilrichtungen ein. Dirigent Flavio Fehr, Thomas Gutweniger, Andreas Kaiser und Tobias Pestalozzi verbindet die Liebe zur Musik und die Ausbildung am damaligen Lehrerseminar Kreuzlingen. Im Winter tourten die vier Musiker mit «dütsch & dütlich» in der Ostschweiz. Die Vier beweisen im Lied «Ich koche selber», dass sie keine Probleme mit der Emanzipation haben:

«Den Haushalt mach’ ich, erst dann fühl ich mich als Mann.»

Seit 2015 bringt Flavio Fehr die Männerchöre Weiningen und Nussbaumen auf Trab. Die Sänger sind eine Partnerschaft eingegangen und haben unter der Leitung des jungen und dynamischen Dirigenten ein vielseitiges Repertoire einstudiert. Fröhliche, gefühlvolle, nachdenkliche Klänge, verpackt in schöne Arrangements.

Abschied von einer treibenden Kraft

Etwas wehmutsvoll ist dem Männerchörlern schon zu Mute. Denn Fehr richtet sich neu aus, und die Chorgemeinschaft ist auf der Suche nach einer musikalischen Leitung. Nebst den Gesangsdarbietungen begeistern die Männerchormitglieder das Publikum mit schauspielerischen Leistungen. In humorvollen Sketches wie vom vergesslichen Greis, der seinem Kollegen eine Wurst statt eine Glace mitbringt. Vor Beginn der Darbietungen können sich die Gäste von der Küchenmannschaft kulinarisch verwöhnen lassen, und die verwechselt keine Wurst mit Glace.

Samstag, 23.März, Mehrzweckhalle Nussbaumen: Saalöffnung und Essen ab 19 Uhr; Konzertbeginn um 20 Uhr.