Frauenfeld
Stadtpolitik hält Quartierverein auf dem Laufenden

Präsident Roland Hofmann konnte seine erste physische Jahresversammlung des Quartiervereins Erzenholz-Horgenbach-Osterhalden leiten.

Manuela Olgiati
Drucken
Präsident Roland Hofmann mit dem Vorstand des Quartiervereins Erzenholz-Horgenbach-Osterhalden.

Präsident Roland Hofmann mit dem Vorstand des Quartiervereins Erzenholz-Horgenbach-Osterhalden.

«Während der Pandemie haben wir mit einer guten schriftlichen Stimmbeteiligung über Jahresversammlungen abstimmen lassen», bilanzierte Präsident Roland Hofmann an der 42. Jahresversammlung des Quartiervereins Erzenholz-Horgenbach-Osterhalden.

Hofmann selbst stand das erste Mal seit seinem Amtsantritt 2019 als Präsident physisch vor den Vereinsmitgliedern. 48 Stimmberechtigte und 20 Gäste füllten das schmucke Vereinslokal am Samstagabend.

Ein Vereinsmitglied regte an, im Jahresprogramm eine Information mit aktuellen Themen der Stadt aufzunehmen. Die Wahl in das Amt des Suppleanten schaffte Sandro Näf einstimmig. Olga Züst, die sympathische Festwirtin, wurde für 30 Jahre Engagement mit Applaus und Geschenken geehrt. Finanziell schloss die Rechnung 2021 mit einem Verlust von 2344 Franken ab. Für 2022 rechnet der Verein mit einem Verlust von 8960 Franken, weil Updates der EDV-Anlage und Internetverbindung notwendig werden und der Verein einen eigenen Defibrillator anschafft. «Die Verluste sind verkraftbar», stellte Hofmann fest. Das Vereinsvermögen beträgt 120000 Franken.

Schulpräsident Andreas Wirth sagte zu den Anwesenden: «Unser Schulraum ist knapp. Wir haben Bedarf im Schulhaus Erzenholz.» Die Visiere dienen einem neuen Pavillon und weiter ansteigenden Kinderzahlen. Eine Machbarkeitsstudie soll mehr Aufschluss geben. Diese könnte mit einem Neubau die umliegenden Parzellen einschliessen, auch der Standort des Vereinslokals wäre betroffen.

Stadträtin Barbara Dätwyler Weber sprach von einer Taskforce der Stadt Frauenfeld, um Flüchtende aus der Ukraine rasch zu integrieren, zudem müssen Flüchtlingskinder beschult werden. Infos gab es noch zum Hallenbad, nach dem Rückbau soll im Frühling mit dem Neubau begonnen werden.