Müllheim
Open-Air Gottesdienst hat in der Kirche stattgefunden

Anstatt am Rosenweiher hat der Gottesdienst vom Sonntag in der Kirche statt gefunden. Verabschiedet wurde Diakon Daniel Aebersold, der Pfarrer Florian Homberger vertreten hat.

Andreas Taverner
Drucken
Diakon Daniel und Handpuppen-Spielerin Agnes Aebersold.

Diakon Daniel und Handpuppen-Spielerin Agnes Aebersold.

Bild: Andreas Taverner

«Das Wetter ist, wie es ist und wir konnten schon viele Gottesdienste am Rosenweiher feiern», sagt Franziska Gurtner, Präsidentin der evangelischen Kirchgemeinde Müllheim. Da das Wetter am Sonntag Regen verhiess, wurde der traditionelle Gottesdienst in der reformierten Kirche Müllheim und dem Kirchgemeindehaus anstatt am Rosenweiher abgehalten. Für die Musikgesellschaft Müllheim ist diese Planänderung kein Problem. Mit dem Eingangsspiel «Don’t Stop Me Now» eröffneten sie den Gottesdienst, der anders als sonst verlaufen sollte.

Neue Mitglieder im Kolbiri-Team

Agnes Aebersold spielt die Handpuppe Tom für die Kolibri-Kinder.

Agnes Aebersold spielt die Handpuppe Tom für die Kolibri-Kinder.

Bild Andreas Taverner

Im Laufe des Gottesdienst spielte die Handpuppe Tom, geführt von Agnes Aebersold, für sechs Kolibri-Kinder eine kurze Geschichte vor. Mit dabei ist auch Barbara Riebli, die seit dem 1. Januar im Amt ist. Sie leitet in der Kirchenvorsteherschaft das Ressort Kind und Kirche. Ebenfalls neu zum Kolibri Team dazugestossen sind Fabian Fehr und Monika Weber. «Beide sind seit diesem Frühling dabei», erklärt Riebli.

«Die Vertretung für Pfarrer Florian Homberger fühlte sich nicht wie Arbeit an, da ich es mit Freude gemacht habe.»

Das sagt Diakon Daniel Aebersold. Zuvor hat Kirchgemeindepräsidentin Gurtner in einem Rückblick vom Wirken und Schaffen Aebersolds berichtet, während Pfarrer Homberger im Studienurlaub weilt. Gurtner hofft, dass Aebersold wieder einmal als Stellvertreter in der Kirche zum Einsatz kommt.

Die um eine Woche vorgezogene Verabschiedung erklärt sie damit, dass am Sonntag, 29. August, die Behörde bei der Pfarreinsetzung von Ulrich Henschel aus Wigoltingen anwesend sein wird. Unterdessen sind die Würste vom örtlichen Metzger vor dem Kirchgemeindehaus zum Verzehr bereit. Zum Gottesdienst am Rosenweiher gehört nämlich auch, dass sich die Leute bei Speis und Trank noch untereinander austauschen können.