Ein Buch zum Jubiläum des Yacht-Clubs Kreuzlingen

Der Yacht-Club Kreuzlingen existiert seit hundert Jahren. Er feiert sich mit einer Buchvernissage und einer Theaterinszenierung.

Manuela Olgiati
Drucken
Autor Rolf Hürzeler und Rolf Zwicky, Präsident des Yacht-Clubs Kreuzlingen, an der Jubiläums-Buchvernissage.

Autor Rolf Hürzeler und Rolf Zwicky, Präsident des Yacht-Clubs Kreuzlingen, an der Jubiläums-Buchvernissage.

(Bild: Manuela Olgiati)

Rund 80 Mitglieder des Yacht-Clubs Kreuzlingen freuen sich am Neujahrsapéro vom Samstag – dem Auftakt zum Jubiläumsjahr – an einer Theaterinszenierung. Diese haben Mitglieder des Yacht-Clubs in Windeseile mit Regisseur Giuseppe Spina einstudiert.


«Für mich ist es eine schöne Erfahrung, zum Jubiläum mit Laiendarstellern aus dem Yacht-Club diese Inszenierung aufzuführen.»
Giuseppe Spina, Regisseur.

Giuseppe Spina, Regisseur.

(Bild: Manuela Olgiati)

Die Theatergruppe führt im Seemuseum eine Szene aus der Gründerzeit auf. Die Zuschauer erfahren durch die Frauen der Gründer, die sich auf der Bühne unterhalten, während ihre Männer im Hinterraum diskutieren, dass die Sitzung der Beschlussfassung über drei Stunden gedauert haben soll. Das war im Dezember 1920. Eine Kreuzlinger Interessengruppe um den Fabrikanten Willi Raichle rief den Yacht-Club Kreuzlingen ins Leben.

Zeitzeugen sind an dieser Feier nicht mehr anwesend, dafür ihre Nachkommen. Christian Richter sagt:

«Mein Grossvater war an der Gründung beteiligt»

Präsident Rolf Zwicky spricht von einer Zeitreise und vielen Veränderungen, die der Verein bis heute mit nun 160 Mitgliedern mitträgt. «Der Sportverein blickt auf eine kurzweilige Geschichte zurück», sagt Zwicky. Diese wird mit dem Bau des Clubhauses, der Förderung von Seglern, der Ausrichtung von zahlreichen nationalen sowie internationalen Segelregatten und dem Aufbau des regionalen Juniorenpools geschrieben.

Die Frauen putzten und dekorierten

Im 19. Jahrhundert sind am Bodensee Vereine entstanden, die dem Segelsport frönen. Clubmitglied zu werden, war mit Auflagen, nämlich tatkräftig mitzuhelfen, verbunden. In einer Männerdomäne war schnell klar, dass die Frauen für Reinigungs- und Dekorationsarbeiten zuständig waren.

Rolf Hürzeler, der Autor des neuen Buches «100 Jahre Yacht-Club Kreuzlingen», liest aus alten Protokollen vor. Dabei wird manch humorvolle Anekdote bekannt. In der Urkunde zur Gründung des Yacht-Clubs im Dezember 1920 sind zwanzig Namen von Mitgliedern aus der Region aufgeführt. Das Buch ist im Handel erhältlich.

Beim Apéro tauschen sich die Seglerinnen und Segler aus. «Ich wurde gut integriert», blickt Gerda Imesch, die 1992 als erste Frau in den Vorstand gewählt wurde und bis 2001 aktiv mitwirkte, auf die Zeit als Aktuarin zurück.

Hinweis: Der Yacht-Club Kreuzlingen feiert sein Jubiläumsjahr mit zwei weiteren Anlässen. Im August folgt die Jubiläums-Sternfahrt aller Segelvereine der Bodenseeregion. Im Oktober findet ein Jubiläumsfest im Dreispitz statt.