Singen brachte Spenden

EBNAT-KAPPEL ⋅ Erstmals traten das Büürinnechörli Heiterswil und der Männerchor Brandholz zu einem gemeinsamen Benefizkonzert auf. Sie sammelten über 3000 Franken.
23. Dezember 2017, 05:20
Sabine Schmid

Die Premiere ist gelungen: Den Sängerinnen des Büürinechörlis Heiterswil und den Sängern des Männerchors Brandholz haben mit ihrem Benefizkonzert die Kirche von Ebnat-Kappel gefüllt. Das Publikum schätzte die Einlagen der Sängerinnen und Sänger, die unter der Leitung von Viktor Widmer ein abwechslungsreiches Programm gestaltet haben. Unterstützt wurden sie von Erika Bösch und Ilaria Tischhauser am Hackbrett. Auch Simon Lüthi, der zudem durchs Programm führte, Hans Seiler und Wisi Wohlgensinger trugen mit ihren musikalischen Einlagen zum Gelingen des Benefizkonzertes bei.

Die zahlreich erschienen Zuhörerinnen und Zuhörer bedankten sich mit einer Spende für die schönen Klänge. Insgesamt kamen an diesem Abend rund 3090 Franken zusammen, die an die Aktion «Ostschweizer helfen Ostschweizern» weitergegeben wurden.


Leserkommentare

Anzeige: