Burkhalter «bodigt» auch den König

Schwingerkönig Kilian Wenger gewann das Berner Kantonalfest in Oberdiessbach, obwohl er zum Auftakt gegen den starken Thurgauer Gast Stefan Burkhalter verloren hatte.
09. August 2011, 01:03

schwingen. Kilian Wenger besiegte im Schlussgang seinen Trainingskameraden Matthias Glarner. Zu Beginn hatte es nicht nach dem ersten Kranzfestsieg in dieser Saison für Wenger ausgesehen. Der König von Frauenfeld 2010 verlor den ersten Gang gegen den Gast Stefan Burkhalter. Der Homburger klassierte sich im 6. Rang und durfte sich mit 56,50 Punkten über den begehrten Kranz freuen. Und dies nach weiteren Erfolgen über Christian Gerber, Rolf Kohler, Michael Moser und zwei Gestellten gegen Matthias Glarner und Thomas Zaugg.

Wenger zollte dem Thurgauer Hochachtung: «Dieser Gegner liegt mir nicht unbedingt.» Schon am NOS 2010 hatte Burkhalter in Näfels Wenger ins Kurzholz gebettet. In Oberdiessbach rollte der König das Feld mit vier Plattwürfen von hinten auf. Matthias Sempach fiel mit zwei Gestellten aus der Entscheidung, hätte den Festsieg bei einem gestellten Schlussgang aber erben können. (rs/si)


Leserkommentare

Anzeige: