Direkte Links und Access Keys:

Thurgauer Zeitung: 20. Februar 2012, 01:04 Uhr

Fünf Ortschaften – eine Bank

Die Raiffeisenabende der Regio Altnau überzeugten einmal mehr als Event mit viel Flair fürs Dorf. Mehr als 1500 Gäste nahmen teil.

HANA MAUDER WICK

ALTNAU. Wer sich zum Besuch eines Raiffeisenabends der Regio Altnau entschliesst, braucht keine langen Reden zu fürchten. «Zahlen und Fakten sind Sache der GV am 4. April», versicherte Alois Müller, Mitglied der Geschäftsleitung. Der Mix aus feinem Essen, Miteinander und Unterhaltungsprogramm brachte allein in der Schwärzihalle in Altnau rund 500 Personen an die Tische. «Es ist ein Ort, wo man sich trifft und manchmal Leuten begegnet, die man schon lange nicht mehr gesehen hat. Für jede Generation ist da was dabei», freute sich Alois Müller. Tatsächlich sassen jüngere und reifere Raiffeisen-Mitglieder einträchtig Schulter an Schulter. «Meine Eltern haben früher von diesen Abenden erzählt», meinte Fabienne Gauler. «Heute bin ich zum drittenmal selber mit dabei.» In der wie versprochen kurzen Ansprache fasste Alois Müller die aktuellen Eckpunkte – wie etwa die Raiffeisen-Aktion «Wallis zum halben Preis» – zusammen. Anlässlich des «Jahres der Genossenschaften» brachte er den Zuhörenden das Genossenschafts-Modell näher. Dabei erinnerte er an die Arbeit von Wilhelm Raiffeisen, dem Urvater der Raiffeisenbanken. Nach diesen einleitenden Worten blieb genug Zeit für das gemeinsame Abendessen und den Auftritt von «InMotion!». Die beiden Schweizer Meister sorgten mit der Yoyo-, UV- und Feuershow für atemberaubende Unterhaltung.

Aber auch andernorts war für Unterhaltung gesorgt: In Bottighofen mit dem Stimmenimitator Peter Korn alias Peter Hässig, in Güttingen traten die «hitzigen Appenzöller» auf, in Langrickenbach gab es Zauberei und Comedy mit dem Duett Complett und in Lengwil «Friede, Freude, Eierkuchen» mit den Gessler-Zwillingen.



Kommentar schreiben

Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein.
Noch keinen Zugang? Jetzt kostenlos registrieren.



Morgen in der
Um die Welt turnen
Gymnaestrada In einer Woche beginnt in der finnischen Hauptstadt die Gymnaestrada. Zum Festival des Breitensports reisen fast 4000 Schweizerinnen und Schweizer.
Was ist aus dem Gold geworden?
Nationalbankgold Vor zehn Jahren erhielten die Ostschweizer Kantone einen Zustupf von 1,4 Milliarden Franken.
Cool bleiben wie die Südländer
Hitzewelle Mit einigen Tricks kann man Büro und Wohnung auch ohne Klimaanlage abkühlen.
Traum eines FC St.Gallen United
FC Ostschweiz Ein Team, das nur aus Fussballprofis der Region besteht. Wie sieht es aus, wer trainiert es?

Anzeige:

Ostschweizer Trauerportal

tagblatt.ch / leserbilder

 ...

Service Bäderbericht

facebook.com / tagblatt

 ...