Roger Lienheer folgt auf Markus Züllig

15. Januar 2013, 01:36

WÄNGI. Roger Lienheer aus Frauenfeld wird neuer Präsident der Homosexuellen Organisation Thurgau (HOT). Die Vereinsmitglieder wählten ihn an der Generalversammlung in Wängi. Er tritt die Nachfolge von Markus Züllig an, welcher neuneinhalb Jahre im Vorstand tätig war, davon fünfeinhalb Jahre als Präsident. Für seine Verdienste dem Verein gegenüber wurde er von den anwesenden 35 Mitgliedern zum Ehrenmitglied ernannt. Roger Lienheer bringt ebenfalls bereits grosse Erfahrung mit, er ist seit dreieinhalb Jahren Vorstandsmitglied und setzt sich sehr für alle Belange der Homosexuellen ein. (pd/red.)


Leserkommentare

Anzeige: