Rekord: Fünf Igel auf einen Wurf

Eine Igelmama und ihre fünf Jungen aus Bronschhofen überwintern in der Igelstation Frauenfeld. Dort werden die Kleinen aufgepäppelt.
13. Oktober 2015, 02:36
ROLAND P. POSCHUNG

FRAUENFELD. Fünf Igelbabies auf einmal: Das gab es noch nie im Garten der Familie Hohermuth in Bronschhofen. Schnell wurde klar, dass die Überwinterung im Garten für eine sechsköpfige Igelfamilie schwierig werden könnte. «In den vergangenen Jahren hatten wir immer wieder Igel in unserem Garten. Einmal hat sogar unsere Katze Bingi einen Schutzdienst von neugeborenen Igeln übernommen», sagt Helena Hohermuth. Die Igel finden in diesem Garten ideale Bedingungen vor.

Abklärungen bestätigten die Vermutung: Eine Überführung und Einweisung in eine Igelstation war die beste Lösung für die Igelfamilie, die schon recht fauchen konnte. Vor allem brauchte die tüchtige und umsorgende Igelmama etwas Ruhe und Erholung. «Durch die Empfehlung des Tierheims in Wängi kamen wir zur Adresse von Frau Wenk und ihrer Igelstation vom Tierschutz Frauenfeld an der Zeughausstrasse 14», erklärt Hohermuth. Sie seien in der Igelstation freundlich empfangen worden.

Auch für Susi Wenk war der fünfköpfige Rekordwurf eine grosse Überraschung. Die Igelfamilie wurde untersucht und gewogen. Die Igelmutter bekam einen ruhigen Platz, wo sie sich erholen konnte. Nun werden die kleinen Igel und ihre Mutter auf das Idealgewicht für den Winter aufgepäppelt, ehe sie in den Winterschlaf gehen. Eine Rückkehr nach Bronschhofen ist kommenden Frühling geplant.


Leserkommentare

Anzeige: