Gestohlen: Ersatz für Veloständer

29. Dezember 2015, 02:35

ARBON. Seit kurzem steht auf dem Kirchengelände neben dem Eingang zum evangelischen Kirchgemeindehaus ein gedeckter Veloständer. Die Kirchenvorsteherschaft gab den Bau nach längeren Abklärungen in Auftrag, nachdem der alte Velorechen, der fast am gleichen Ort gestanden hatte, gestohlen worden war. Die Behörde gibt im «Kirchenboten» ihrer Hoffnung Ausdruck, «dass sich der eine oder andere Kirchgänger durch den Unterstand ermuntert fühlt, hin und wieder das Fahrrad zu nehmen, um Anlässe der Kirchgemeinde zu besuchen». Velofahren sei nämlich nicht nur gesund, sondern schone auch die Umwelt, schreibt die Kirchenvorsteherschaft weiter: «Es ist also letztlich ein Beitrag zur Bewahrung der Schöpfung.» (red.)


Leserkommentare

Anzeige: