Noah sorgt für ein volles Gotteshaus

AMRISWIL ⋅ Mit dem Musical «Noah» gastierte einer der Adonia-Teens-Chöre in der evangelischen Kirche. Rund 600 Besucher kamen in den Genuss eines gelungenen Auftritts.
07. April 2017, 14:48
Yvonne Aldrovandi-Schläpfer
Das Musical «Noah» ist eine Zeitreise der besonderen Art. Zum einen ist es Ausdruck tief empfundenen Glaubens, zum ­andern geht es unter die Haut – Emotionen werden geweckt und regen zum Nachdenken an. Am Mittwochabend wurde das Musical von einem 70-köpfigen Adonia-Teens-Chor mit Liveband in der evangelischen Kirche in Amriswil präsentiert. Rund 600 Besucherinnen und Besucher sahen sich das Singspiel im Gotteshaus an und zeigten sich begeistert. Das Stück basiert auf der Sintflut-Erzählung aus der Bibel und der Rettung Noahs sowie seiner Familie in der Arche. Zudem werden aktuelle Themen aus der heutigen Zeit transferiert. So lebt beispielsweise eine Grossfamilie von heute auf engstem Raum in einem Schiff und wird mit verschiedenen Herausforderungen konfrontiert. Die Jugendlichen liessen mit ihren peppigen Mundartliedern und ihrer frohen Ausstrahlung den Funken auf das Publikum überspringen. Dieses geizte nicht mit Applaus. Auch die gesungenen Soloeinlagen und die schauspielerische Leistung der Protagonisten waren herausragend und die ­Gefühle der einzelnen Personen authentisch dargestellt.


Drei Tage, um ein Musical einzustudieren

Dieser Chor ist einer von insgesamt 18 Chören mit je 70 Mitwirkenden, die in diesem Frühjahr mit dem Musical «Noah» unterwegs sind. In nur drei intensiven Probetagen studieren die Adonia-Chöre ein bemerkenswertes Programm ein. Zu Hause bereiten sich die Mitwirkenden mit CD und Noten vor. Die Jugendlichen sind in über 70 Ortschaften in der Deutschschweiz, der Romandie und im Fürstentum Liechtenstein auf Tournee. Die Texte stammen aus der Feder des Aargauers Markus Hottiger, der die christliche Jugendorganisation Adonia 1979 gegründet hatte. Seine Musicals werden jedes Jahr von vielen Schulen, Kirchen und Singgruppen aufgeführt. Für die Musik und die vielseitigen Arrangements ist Marcel Wittwer verantwortlich.

Mit dem Musical «Noah» gastierte einer der Adonia-Teens-Chöre in der evangelischen Kirche. Rund 600 Besucher kamen in den Genuss eines gelungenen Auftritts.


Leserkommentare

Anzeige: