Verdiente Mitarbeiter geehrt

RHEINTAL/CHUR ⋅ Für ihre Treue zum Grenzwachtkorps wurden 30 Mitarbeiter im Rahmen des jährlichen Personalrapports ausgezeichnet.
23. Dezember 2017, 05:20

Die konstant hohe Anzahl der Jubilare zeigt das Vertrauen der Mitarbeiter in das Grenzwachtkorps als Arbeitgeber. Der Kommandant der Grenzwachtregion III – Chur, Markus Kobler, konnte am Donnerstag traditionsgemäss mehrere Jubilare zum Personalrapport begrüssen. Vor 21 Jubilaren, neun Mitarbeitern, die in den Vorruhestand entlassen werden, und Gästen hielt Markus Kobler Rückblick auf das fast vergangene Jahr. Ohne die sehr grosse Flexibilität und hohe Einsatzbereitschaft der Mitarbeitenden sei die Erfüllung der verschiedenen Aufträge gar nicht möglich gewe­- sen, machte Kobler deutlich. Der Grenzwachtkommandant hob die Bedeutung der Arbeit des Grenzwachtkorps für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger und für den Wirtschaftsstandort Schweiz hervor.

In den Vorruhestand entlassen wurden: Adjudant Marcus Camenisch, Feldweibel Silvano Godenzi, Adjudant Carli Lutz, Korporal Elmar Hutter, Feldweibel Norbert Koller, Korporal Robert Rietmann, Korporal Robert Bissig, Korporal Adolf Kühne und Korporal Stefan Koch. Der langjährige Einsatz für das Grenzwachtkorps wurde auch mit humorvollen Episoden aus dem Grenzwächteralltag in Worten herzlich verdankt. (pd)


Leserkommentare

Anzeige: