Bei Schweissarbeiten gerät Lastwagenkabine in Brand

KIRCHBERG ⋅ Am Dienstag ist es an der Schalkhusenstrasse Kirchberg bei Schweissarbeiten zu einem Brand gekommen. Dabei verletzte sich ein 28-jähriger Mann leicht. Er wurde vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Durch den Brand entstand Sachschaden von über 100‘000 Franken.
03. Januar 2018, 10:15
Ein 28-jähriger Mann führte kurz nach 15.45 Uhr an der Schalkhusenstrasse Schweissarbeiten an einem Lastwagen aus. Aus unbekannten Gründen geriet dabei in der Fahrerkabine ein Bauteil in Brand. Trotz raschem Eintreffen der örtlichen Feuerwehr geriet die Fahrerkabine in Vollbrand, wie die St.Galler Kantonspolizei mitteilt. Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen und verhindern, dass das Feuer auf das Gebäude übergriff. Durch den entstandenen Rauch verletzte sich der 28-jährige Mann leicht. Er wurde vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Am Lastwagen entstand ein Sachschaden von rund 75‘000 Franken. Am Gebäude entstand ein Sachschaden in der Höhe von rund 40‘000 Franken. Der kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei St.Gallen wurde mit der Brandursachenermittlung beauftragt. (kapo/maw)

Anzeige: