Schauspielerin Heather Menzies-Urich gestorben

TODESFALL ⋅ Die kanadische Schauspielerin Heather Menzies-Urich, die vor rund einem halben Jahrhundert mit ihrer Rolle in dem Musicalfilm "The Sound of Music" berühmt wurde, ist tot. Sie erlag an Heiligabend im Alter von 68 Jahren einem Hirntumor.
26. Dezember 2017, 03:23

Dies berichteten die Promi-Website TMZ und das Magazin "Variety" am Montag. Nach Angaben ihres Sohns Ryan Urich starb sie im Kreis ihrer Familie.

In dem Film von 1965 mit Julie Andrews in der weiblichen Hauptrolle spielte Menzies-Urich die junge Louisa von Trapp, eines der Kinder der singenden Trapp-Familie.

1975 heiratete sie den Schauspieler Robert Urich; dieser starb 2002 an Krebs. Nach seinem Tod gründete sie die Robert Urich-Stiftung, die sich für Krebsforschung und -patienten einsetzt. Auf der Internetseite der Stiftung schrieb Menzies-Urich, dass sie nach dem Motto ihres Mannes versucht habe zu leben: "Gib niemals auf - gib auf gar keinen Fall auf". (sda/afp)


Leserkommentare

Anzeige: