Die Millionen-Auktion des Auktionshauses Rapp

Das bekannte Auktionshaus Rapp versteigert bis Donnerstagabend wieder Münzen, Uhren, Schmuck und Briefmarken an Bietfreudige. Es wechseln Schmuckstücke und Sammlungen im Gesamtwert von mehreren Millionen Franken ihre Besitzer.
Bild wird geladen
Ersttagesbrief aus den 1940er-Jahren. Auf Ersttagsbriefen kleben Marken, die an ihrem ersten Gültigkeitstag verschickt und gestempelt wurden. Solche Stücke liegen enorm im Trend, vor allem wenn die Qualität gut und der Brief selten ist. Erzielter Verkaufspreis: 10’980 Franken. (Bild: pd)

Artikel zu dieser Bilderserie