Salzkorn

28. November 2016, 02:35

Manche Worte wollen einfach nicht zusammenpassen. Der Titel einer Meldung, die gerade durch die Medien ging, ist so eine Kombination, die in der gängigen Vorstellung eigentlich nicht geht: «Clown verhaftet.» Wie kann einer ins Visier der Polizei geraten, der doch nichts als Freude und Heiterkeit in die Welt bringt?

Natürlich ist das zu kurz gedacht. Auch einer, der von Berufs wegen lacht und andere zum Lachen bringt, hat seine Schattenseiten. So wie auch Ärzte krank werden, obwohl sie alles über den Körper wissen. Wie auch ein Lastwagenchauffeur ein begeisterter Wanderer sein kann. Und wie auch Lehrer nicht alles wissen.

Das zeigt: Es ist heikel, Menschen auf ihre Funktion oder auf eine Eigenschaft zu reduzieren. Warum verklären wir einen, der gut singt, oder eine, die gut aussieht, zur Lichtgestalt? Warum sehen wir im Randständigen nur eines, nämlich den totalen Versager? Am Ende sind wir alle Menschen. Mit tausend menschlichen Eigenschaften. B. H.


Leserkommentare

Anzeige: